Referenz - Bürogebäude

Business Park - Tagholmen, Dänemark

Der dänische Gewerbepark wählt Cembrit Plank für eine authentische Fassade

Fakten

Land: Dänemark
Jahr: 2017
Architekt: Claus Egerland, Tegnestuen 3D
Eigentümer: Conscius

Bericht

Dänischer Gewerbepark wählt Cembrit Plank für eine authentische Fassade.

 Authentische Holzfassade oder wartungsfreies Gebäude - ein häufiges Dilemma, im Industrie-bau. Im dänischen Gewerbegebiet Tagholmen wurde dieser Zwiespalt mit dem Produkt Cembrit Plank gelöst, welches die Ästhetik von Holz mit einem wartungsfreien Faserzementmaterial kombiniert.

Im nördlichen Teil Dänemarks liegt das Gewerbegebiet Tagholmen, strategisch günstig in der Nähe von Fjord, Stadt und Flughafen. In wenigen Jahren wird Tagholmen aus neun Gebäuden bestehen, die eine professionelle Arbeitsumgebung für industrielle Technologieunternehmen bilden. Als der erste 700 Quadratmeter große Bau im Jahr 2017 errichtet wurde, suchte der Bauherr nach einem fachlichen Umfeld, dass gleichzeitig eine wohlige Atmosphäre bietet:

“Der Eigentümer des Grundstücks und Betreiber einer Softwarefirma, war auf der Suche nach Büroräumen mit einer warmen und einladenden Atmosphäre. Wir ließen uns von rustikalen Industriebauten rund um das Holmen-Gebiet in Kopenhagen inspirieren und schlugen einen architektonischen Entwurf von Tagholmen vor. Da es sich um eine gewerbliche Immobilie handelt, war neben der Ästhetik für den Kunden auch das Maß an Instandhaltungsaufwand wichtig”, sagt Architekt Claus Egerland aus dem dänischen Architekturbüro Tegnestuen 3D und erläutert weiter:

 “Um die bestmögliche Lösung zu finden, haben wir Cembrit konsultiert. Ihr Vorschlag lautet auf Cembrit Plank. Cembrit Plank erwies sich als die perfekte Lösung, da sie das Aussehen einer traditionellen Holzfassade mit der modernen und praktischen Funktionalität von Faserzement verbinden. Die tiefschwarze Farbe der Fassadentafeln spiegelte die warme Ausstrahlung traditioneller dänischer Landhäuser wider und verlieh dem Gebäude gleichzeitig einen starken industriellen Ausdruck”.

Cembrit Plank ist eine Faserzement-Fassadentafel, die im Standardmaß 360 x 18 cm hergestellt wird und natürlichem Holz ähnelt. Die Oberfläche der Paneele wird mit gefrästen Strukturlinien versehen, welche einer natürliche Holzmaserungen nachempfunden sind.

In einem traditionellen Holzmuster und als überdeckende Stülpschalung montiert, hinterlässt Tagholmens neue Fassade einen lebendigen und natürlichen Ausdruck von natürlichem Holz.

Vor dem Bau von Tagholmen hatte Claus Egerland das Fassadenmaterial bisher nur bei kleineren Bauwerken, z.B. Hütten, gesehen. “Ich sah ein großes verborgenes Potenzial in Cembrit Plank und wollte es in größerem Maßstab nutzen - das Ergebnis war äußerst zufriedenstellend”. Durch die Kombination einer natürlichen Optik mit einem zeitsparenden, wartungsfreien Fassadenmaterial ist Tagholmen zu einem einladenden und stimmungsvollen Arbeitsort geworden. Die ästhetischen Linien ziehen sich durch das gesamte Gebäude - von den Deckenbalken im Inneren des Gebäudes bis hin zur äußeren Fassadenkonstruktion, erklärt Claus Egerland.