05. Oktober 2021

Neu für Fassadendesigner

Das Konzeptbuch zur „Patina Design Line“

Mit der jüngst neu vorgestellten „Patina Signature“ möchten wir Spezialist für Baustoffe aus Faserzement, schier unendliche Möglichkeiten einer außergewöhnlichen Fassadengestaltung ermöglichen. Individuelle Designs bringen wir mit moderner Sandstrahltechnologie auf einzelne Tafeln oder ganze Fassaden. Neben frei entwickelten Entwürfen könnten nun auch klassische Ornamente verstärkt in die Wand- und Fassadengestaltung zurückkehren. Unser gerade neu erschienenes Designbuch zeigt dazu eine Fülle außergewöhnlicher Gestaltungsbeispiele. 

Traditionelle Ornamente auf der modernen Oberfläche eines nachhaltigen Baustoffs, kostengünstig und beständig realisiert? Mit „Cembrit Patina Signature“ kann diese Idee Wirklichkeit werden. Ob Mäander- oder Zahnschnittfries, Rosette oder Keltischer Knoten – eine Replik auf historische Ornamente verleiht einer modernen Fassadengestaltung eine Jahrhunderte überspannende Mehrdimensionalität. Das zum Produkt entwickelte Designbuch steht für Sie hier zum kostenlosen Download bereit.

„Die Kombination aus historischen Dekoren und neuzeitlichen Baustoffen spielt in der Arbeit einiger sehr namhafter Architekten bereits eine wichtige Rolle“, weiß Stefan Glende, Vertriebsleiter für die Region D/A/CH. „Es gibt aber auch ganz praktische und faszinierend kreative Gestaltungen der ‚Patina Signature‘ mit modernen Motiven und Zeichen.“

Zeichen informieren und orientieren

Wie Zeichen und Symbole in den gestalterischen Kontext von Innenwand- oder Fassadengestaltung einfließen können, zeigt das neue Designbuch ebenso wie die Qualität sandgestrahlter Motive, die den Weg weisen. „Faserzement bietet eine enorme Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten“, so Stefan Glende. „Die Patina Design Line ist dafür der beste Beleg.“ Sie umfasst Tafeln in unterschiedlichen Texturen: die „Patina Original“ für einen samtig matten Ausdruck, die „Patina Rough“ für eine robuste Anmutung und die „Patina Inline“ mit linear geschnittenen Vertiefungen. Alle Tafeln werden komplett durchgefärbt, ihre Oberfläche aber nicht beschichtet. So reagieren die Fasern im Baustoff auf den Einfluss der Witterung und es entsteht im Laufe der Zeit eine natürliche, fein nuancierte Patina.

Sichtbar mehr Persönlichkeit

Durch die jüngste Ergänzung der Linie um die „Patina Signature“ wird die Fassade endgültig zur Leinwand. Lieferbar sind die nach Kundenwunsch gestalteten Tafeln in drei Grau-, einem Sand- und einem Weißton. Designs können auch über große Fassaden und viele Tafeln hinweg geführt werden. Mit Unterstützung unserer Spezialisten wird ein maßgenauer Montageplan, der alle Plattenschnitte und -fugenmaße berücksichtigt entwickelt. Auf Wunsch vermittelt wir Ihnen auch den Kontakt zu erfahrenen Verarbeitern, die eine Fassade oder Wandbekleidung mit „Patina Signature“ sicher erstellen.

„Architekten sind visionäre Spezialisten, die Mehrwert für die Menschen und ihre Umgebung schaffen“, betont Glende. „Mit unseren Produkten wollen wir ihnen Lösungen in gleichbleibend hoher Qualität anbieten, die ihre Kreativität unterstützen und den Ausdruck ihrer Kreationen stärken. Mit der ‚Cembrit Patina Signature‘ gehen wir den nächsten Schritt in Richtung maximaler, kreativer Freiheit.“ 

Produziert vom Spezialisten

Fassadentafeln der „Patina Design Line“ werden auftragsbezogen gefertigt und aus den Werken der dänischen Cembrit A/S in montagebereiter Abfolge verpackt direkt auf die Baustelle geliefert. Eine umfassende Garantie für 15 Jahre schützt Investoren und Eigentümer gegen Schäden, die durch Materialfehler verursacht werden könnten. Dass wir bei der Qualität unserer Produkte keine Kompromisse machen unterstreichen, einmal mehr, durch unsere außergewöhnlichen Garantiezusage.

 

Beständig und nicht brennbar

Die zu ihrer Herstellung verwendeten organischen, nicht-toxischen Fasern und mineralischen Füllstoffen empfehlen Fassadentafeln der „Patina Design Line“ als natürliche Produkte für nachhaltiges Bauen. Gleichzeitig sind sie als nicht brennbar nach Baustoffklasse A2-s1 d0 gemäß DIN EN 13501-1 eingestuft und damit für den Einsatz als Fassadenbekleidung von Gebäuden jeder Klasse und Nutzung zugelassen. Sie widerstehen formstabil Frost und extremen Niederschlägen ebenso wie intensiver Sonnenbestrahlung und Hitze. Tafelkanten, die durch einen Zuschnitt auf der Baustelle entstehen, müssen nicht versiegelt werden, da es sich um autoklavierte Faserzementtafeln handelt.

 

 

Wie Zeichen und Symbole in den gestalterischen Kontext von Innenwänden und Außenfassaden eines Gebäudes einfließen können, zeigt das neue Designbuch von Cembrit.

Mehr als pure Dekoration: Eine Fassade kann Passanten über die Nutzung eines Gebäudes informieren.

  

Ob Klassizismus oder Renaissance: Traditionelle Ornamente auf der modernen Oberfläche eines nachhaltigen Baustoffs – mit der „Cembrit Patina Signature“ ist diese Spannung kostengünstig zu erzeugen.